Wer was bewegen will, muss auch unterwegs sein! Im Kopf, auf der Straße, im Netz oder in Namibia... Auf
unserem Weg Marken, Menschen und Gesellschaft positiv zu verändern, sammeln wir Zeichen und Bilder,
die es Wert sind. Teilt diesen Raum mit uns!

Wilfried Schmitt

SIGNS+PICTURES

Selbstheilungskräfte

Es gibt Herzensverbindungen, die enden nie! So bin ich Wilfried Schmitt begegnet. Einmal im Leben nach Afrika, sollte kein Traum bleiben für mich, sondern Realität. Ein Auszeit für mich, nachdem sich mein Leben mal eben um 360° gedreht hat. Ein altes geendet hat, und ich im durchstarten war ein neues zu beginnen.

Es begann mit einer Entdeckung in der Praxis meiner Therapeutin.
Es war ein Bild von ihr. Sie stand im Wüstensand, ging ihrer Arbeit nach und hatte ein Lachen im Gesicht, das mir einen Stich versetzte. Dieses Lachen wollte ich haben, wollte ich auch erleben und für immer festhalten.

Dieses Lachen – mein Lachen würde mich heilen. Ich erkundigte mich und erfuhr, das dieses Bild bei einer Reise entstanden ist, mit einem befreundeten Therapeuten Wilfried Schmitt, der Reisen nach Namibia unternimmt und noch Teilnehmer sucht.

Besser ging es nicht. Ich war dem Lachen zum greifen nah. Jetzt musste ich nur noch beschließen, mitzukommen.

Ich tat es. Und es war das Beste, was mir passieren konnte. Ich konnte mich erden im Wüstensand. Die Ruhe und Stille genießen. Tagebuch schreiben, die Savanne skizzieren. Affen, Elefanten, Ameisen und Giraffen begegnen.
Ich konnte mir selbst begegnen, auftanken und fühlte mich, wie in 'Mutters Schoß'.
So kam das Lachen von selbst und war ansteckend für alle!

Verdanken kann ich das Wilfried, der an die Wirkung der Natur Afrikas glaubt. Sie selber erlebt hat und dieses seinen Teilnehmern näher bringt. Es gibt keine bessere Schulung der Aufmerksamkeit, als dort. Er bringt dein ganzes 'Sein' wieder in Balance, denn »Alles darf sein.«

Wer Interesse hat sich auch auf dieser Reise neu zu begegnen, kann im nächsten Jahr, im August 2015 vom 8.-23.8. dabei sein.

Anmeldeschluss ist der 10.1.2015!

Gerne unterstütze ich das Projekt, damit möglichst viele Menschen von seinem Engagement und der wundervollen Reise profitieren können.

Alle Unterlagen dazu können angefordert werden unter: wilfried.schmitt@selbstheilungskraefte.de

Weitere Infos und Pressestimmen findet Ihr hier:

Udo Pollmer im Vortrag

SIGNS+PICTURES

Die Wegbeschreibung als nicht leicht einzustufen ist eher eine Untertreibung ...
Nach einer Stunde Fußmarsch auf Hamburgs nicht enden wollender Schnellstraße im Hafengebiet,  führte uns ein vereinsamtes Hinweisschild schließlich zu der entlegenen schlichten Kastenarchitektur Auf der Brandshofer Schleuse und zu dem, seit Mai neu eröffneten, Zusatzstoff Museum in Hamburg.
Wir wollten wissen wer Udo Pollmer wirklich ist. Der Lebensmittelchemiker, der das einzigartige Museum mit gegründet hat und FRoSTA tatkräftig bei ihrem engagierten  Reinheitsgebot unterstützt und kritisch unter die Lupe genommen hat. Er hielt am Donnerstag den 30.10. einen Vortrag über `Vorsicht Geschmack – Vom Zusatzstoff zum Fooddesign.`
Die Darbietung ließ die Strapazen schnell vergessen. Volle drei Stunden lang unterhielt uns Udo Pollmer mit seinem Ernährungskrimi zum Thema Zusatzstoffe und stellte mal eben unser ganzes Ernährungsprinzip, dass uns die Industrie und die Medien verkaufen wollen, auf den Kopf.
Humor, Scharfsinn und Fachwissen auf ganzheitlichem Niveau ist das, was ihn auszeichnet und in unser verkopften und von Regeln überforderten Gesellschaft dringend nötig ist.
Einer der Licht im Dunkeln schafft und deshalb unbedingt auf unser Heldenpodest gehört.
Unten kommen links zu seinem Institut EU.L.E e.V. (beinhaltet auch links zu seinen unzähligen Büchern auf amazone.de), dem Zusatzstoffmuseum und interessante Hör-Beiträge auf Deutschlandradio mit dem Titel Mahlzeit.
Mein Eindruck: nach drei Stunden Alleinunterhalter hat sich Udo Pollmer erst so richtig eingespielt und man hätte noch mehr verdauen können, hätte der Meister sich nicht gerade selber gestoppt.
Erinnert mich an  Maceo Parker, der in seinen alljährlichen Funk-Auftritten in der Fabrik nach drei Stunden noch längst nicht zu stoppen ist. Let´s get it on :)! Kostproben findet ihr unter den links von youtube.
Fazit: Im Alter scheinen sich kreative Höchstleistung gerne zu multiplizieren. Da bin ich gern dabei!

MARTIN LUTHER KING

SIGNS+PICTURES

Intelligenz und Liebe schafft Bewusstsein in der Kommunikation ...

Wenn das Zusammen kommt können Menschen großartige Dinge entstehen lassen, 

die andere begeistern und mitreißen können. Einer der ganz großen ist Martin Luther King.

Eine Hörbuchempfehlung:

Martin Luther King, wie er wirklich lebte, seine innere Kraft, seine soziale Leidenschaft

Martin Luther King, ein Mann mit einem konkreten Traum, wie Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Religiosität und Kultur aus allen sozialen Klassen zusammenleben können. Kein idealistischer Träumer, kein konfliktscheuer Gutmensch. Ein leidenschaftlicher Mann, dem die Herzen zuflogen, der sich Rückschlägen und unerhörten Spannungen ausgesetzt sah, immer todesbewusst war und daher überaus lebensvoll und heiter. Ein schwarzer Friedensnobelpreisträger, der mit seinem gewaltfreiem Engagement für Menschenrechte den Staat zu grundlegenden Reformen nötigte. Die von ihm inspirierten Massenproteste gegen den Vietnam-Krieg und die Armut erschütterten die USA bis in die Grundfesten. King war damit zum »nationalen Sicherheitsrisiko« geworden, er wurde ermordet.

Hans Eckehard Bahr: Martin Luther King. Für ein anderes Amerika.

© Aufbau Taschenbuchverlag GmbH, Berlin 2004

ISBN 3-86667-072-9