Wer was bewegen will, muss auch unterwegs sein! Im Kopf, auf der Straße, im Netz oder in Namibia... Auf
unserem Weg Marken, Menschen und Gesellschaft positiv zu verändern, sammeln wir Zeichen und Bilder,
die es Wert sind. Teilt diesen Raum mit uns!

Green-Brand-Academy

SIGNS+PICTURES

Die weltweit wichtigste Energietechnologiemesse fand dieses Jahr vom
8.4.2013 bis 12.4.2013 in Hannover statt. Der Schwerpunkt lag auf Einsparpotenzialen und mögliche Effizienzsteigerungen durch dezentrale Energieversorgungslösungen. 

Auch SIGNS+PICTURES war mit dabei und Anja Germershausen stellte in einer Präsentation, die neu ins Leben gerufene Green-Brand-Academy International vor. Sie erläuterte hier ausführlich wie wichtig CSR (Corporate Social Responsibility) für Unternehmen und natürlich auch für die Green-Economy ist.

Was bedeutet CSR für die Gesellschaft, Unternehmen und das Marketing? 

Die Anfänge des Marketings, wie wir es kennen, waren in den 50er Jahren.
Alle Wünsche der Bevölkerung in dieser Zeit waren simpel und Unternehmen konnten sie erfüllen. Konsumorientierung als Traumabewältigung des Krieges. Der Wunsch nach einer langlebigen Waschmaschine, die repariert wird, wenn sie kaputt geht, Urlaub und Bequemlichkeit, spielten eine große Rolle.   

Anfang der 90er Jahre bekam das Thema erneuerbare Energien einen Schub.
Die Regierung beginnt dahingehend umzudenken, jedoch ist die Finanzierung noch unklar.
In den darauffolgenden 20 Jahren änderte sich einiges. Unternehmensziele des immer schnelleren und höheren Gewinns und die Kundenzufriedenheit klaffen deutlich auseinander.
Der Wunsch nach Werten wie Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und Individualität steigt in der Gesellschaft, wird aber nicht erfüllt. Unternehmen bleiben in ihren Strukturen und verpassen den Anschluss im Wertewandel.

Heute merkt man deutlich, dass der gesellschaftliche Umbruch stattfindet:
Das reine Qualitätsversprechen reicht dem Menschen nicht mehr aus. Vereinzelt haben es große Unternehmen bereits verstanden und ihre Marke in Richtung nachhaltiges Agieren und green-branding gewandelt (z.b. Mc Donalds) oder hinterfragen öffentlich problematische Themen und ihr eigenes Produkt (z.b. BP). 

Was den meisten Unternehmen fehlt ist für ihre Glaubwürdigkeit einzutreten und diese zu kommunizieren, um eine Konvergenz zu gesellschaftlichen Werten zu schaffen.

Auch Unternehmen der erneuerbaren Energien müssen sich fragen, wo und wie sie sich mit ihrem Vorhaben in diesem Wertewandel positionieren können. Hierfür setzt sich die Green-Brand-Academy International mit ihren Angeboten für die Markenpositionierung zur Green-Economy ein.

Seien Sie gespannt auf mehr Input mit konkreten Angeboten aus unseren laufenden Präsentationen.

Weitere Informationen zu unserem Vorhaben der Green-Brand-Academy und den neuen Berufsbildern zum CSR-Brand-Designer und CSR-Brand-Manager können sie auf unserer Facebookseite verfolgen:

Green-Brand-Academy

SIGNS+PICTURES

Mit unserer Kampagne »Responsible Designer« möchten wir monatliche Veranstaltungen zur »Green-Brand-Academy« International starten.

Hier möchten wir über die Inhalte unserer dualen Studienangebote zum CSR-Brand-Designer und CSR-Brand-Manager informieren, Eure Unterstützung bekommen und Gäste vorstellen, welche die Themen Nachhaltigkeit, Unternehmenskommunikation, Marketing und Design aus der Perspektive der aktuellen gesellschaftlichen Bedürfnisse, Unternehmens-Trends und eigener Visionen veranschaulichen.


Unsere erste Veranstaltung findet am 3. April von 18.30 bis 21.00 Uhr in den Räumen von Gewerbe5 statt – mitten im Kiez neben Mr.Kebab und verspricht einen Appetithappen der Studienangebote mit 'special Guests' zu unseren Inhalten.

Alle aktuellen Infos findet Ihr unter unserem link unserer Facebookseite der Green-Brand-Academy, die wir dazu für Euch bereit halten.
Bitte die Seite 'liken', um auf dem aktuellen Stand zu bleiben und unseren Veranstaltungen zu folgen!

...................................................................................................................

With our campaign "Responsible Designer" we want to start monthly events for the »Green-Brand-Academy« International.

Here we would like to inform you about the content of our dual degree programs for CSR-Brand-Designer and CSR-Brand-Manager, to get your support and introduce you top speakers for sustainability, corporate communications, marketing and design from the perspective of current social needs, company-trends and illustrations of their own views.

Our first event starts on April 3rd from 18.30 until 21.00 clock at Gewerbe5 - right next in the neighborhood of 'Mr.Kebab' and promises an appetizer of the study program with 'special guests' to our content.

All current information can be found at our link to our Facebook page of the Green-Brand-Academy here.
Please support our FB-page with your 'like' to stay up to date and follow our events!

Daniel Häni 24.9.10:00 Uhr

SIGNS+PICTURES

Was sagt die Kreativ- und Medienwirtschaft zum »bedingungslosen Grundeinkommen«?

Im Rahmen der Veranstaltung »Gespräche über Morgen« möchten wir Euch zu einem besonderen Leckerbissen am Freitag morgen mit DANIEL HÄNI in die Akademie SIGNS+PICTURES einladen :)!

// Frühstücks-Talk mit DANIEL HÄNI
// am Freitag, den 24.9.2010 um 10.00 Uhr
// Kostenbeitrag 10,- EURO

Begeisterte und Kontrahenten, Interessierte, Zweifler und Befürworter sind willkommen, um die Idee des »bedingungslosen Grundeinkommens« BGS voranzutreiben und bei Kaffee und Crossaints leidenschaftlich oder auch leise mit zu debattieren.

Daniel Häni ist einer der Vorreiter des Gedankens, des BGS im Umfeld von Götz Werner und freut sich auf heikle und progressiven Frage.
Unten ein paar links die Euch mit dem Thema vertraut machen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen unter: akademie(at)signs-pictures.de

ORT: SIGNS+PICTURES Akademie der gesellschaftlichen Verantwortung. Bartelsstraße 26. 20357 Hamburg.Tel: 040-41304796

MI 26.5.10 // 18:00 -21:00 UHR

SIGNS+PICTURES

Christian Wiebe, ein Mensch mit Leidenschaft verdient sein Geld mit »Gutes tun«. Statt sich Sorgen zu machen um das Elend der dritten Welt, krempelt er lieber gerne selber die Ärmel hoch, um spenden zu sammeln im Land der Privilegierten, zur Sicherung der Trinkwasserversorgung für den Rest der Welt.

Zusammen mit seinen 5 Kollegen bei VIVA CON AGUA, veranstaltet er aktive Wassermärsche in ganz Deutschland, sammelt spenden zum Brunnenbau und wirbt seit neuestem für die eigenen Trinkwassermarke VIVA CON AGUA mit dem Spruch: Trink Wasser für Trinkwasser.

Was VIVA CON AGUA alles auf die Beine gestellt hat in den letzten 5 Jahren und wer, wen in St. Pauli dabei zum Aufstieg verholfen hat … ;) werden wir von Christian Wiebe plakativ erfahren.

Ein Lob dem Trinkwasser, das uns an diesem Abend reichlich zur Verfügung stehen wird!!

Ich freue mich, Euch bei dieser Gelegenheit in die Akademie einzuladen und wünsche uns einen interessanten, feucht, fröhlichen Abend :)!!

Anmeldung erwünscht !!… wir haben zwar reichlich Trinkwasser zur Verfügung, dafür leider nur begrenzte Plätze ;)!

ORT: SIGNS+PICTURES Akademie der gesellschaftlichen Verantwortung. Bartelsstraße 26. 20357 Hamburg.Tel: 040-41304796

DO 26.11. 2009 // 19.00 Uhr

SIGNS+PICTURES

Eine gute Frage, die da durch unsere Gesellschaft geistert und der wir bei SIGNS+PICTURES, zu unserem Themenabend, auf den Zahn fühlen wollen.
Es gibt einen Film dazu, den wir euch zeigen möchten und Sven Prien-Ribcke vom Hamburger Netzwerk Grundeinkommen wird für uns Rede und Antwort stehen ;).

Wer sich vorab zu dem Thema informieren möchte, erhält auf der Webseite initiative-grundeinkommen (siehe link) ausführliche Informationen zu dem Thema. Und davon reichlich! Zusammengestellt von Daniel Häni und Enno Schmidt, vom Unternehmen Mitte, die zum Thema »gesellschaftliche Verantwortung« noch andere kreative Projekte zu bieten haben.

// Beitrag für den Abend: 10,- EUR (Kost & Getränke) und eure spannenden Antworten zum Thema :).

ORT: SIGNS+PICTURES. AKADEMIE der gesellschaftlichen Verantwortung. Bartelsstraße 26. 20357 Hamburg. Tel: +49.40.41.30.47.96 Fax: +49.40.41.30.47.98

Wir bitten um eure Anmeldung bis zum 23.11. und freuen uns über einen diskussionsfreudigen Abend. akademie(at)signs-pictures.de

Deine Ideen!

SIGNS+PICTURES

Samstag 21.2.09 _ IDEENWORKSHOP mit Andreas Jacobs

Weißt Du, wie viele fruchtbare Ideen Du täglich hast?
Nutzt Du die Ideen Deiner Kunden und Mitarbeiter?
Schöpfst Du Dein kreatives Potential voll aus?
Verwirklichst Du alle Deine Ideen?

Du arbeitest in einem kreativen Beruf und brauchst täglich gute Ideen? Dannprofitiere von meinem Ideenseminar und produziere mehr und vor allem bessere Ideen in kürzerer Zeit.

Mein Ideenmanagement nutzt die Energie der vier Elemente.
Zuerst muss die Idee entzündet werden (FEUER), dann müssen
Ideen fließen (WASSER) und solange verdichtet werden (LUFT),
bis man die Idee greifen kann (ERDE).

Du wirst erstaunt sein, mit wie viel Energie und Spaß Du
Deine Ideen erfolgreich verwirklichen kannst.

Vier elementare Ziele:
Du lernst, wie Du mit der zündenden Frage und
klaren Zielen Deine Kreativität entfachst.

Du lernst, wie Du mit professionellen Kreativ-Techniken
Deinen Ideenfluss alleine oder im Team voll ausschöpfst.

Du lernst, wie Du die vielen Ideen bewertest und verdichtest.

Du lernst viele Übungen, Tipps und Tricks kennen, die Dir
helfen, Deine Ideen erfolgreich umzusetzen.

Seminar-Inhalt:
Der Vormittag: Von der klaren Aufgabenstellung bis zur
inspirierenden Zielformulierung und von der Wahrnehmung
mit allen Sinnen bis zu kreativen Denkanstößen.

Der Nachmittag: Von der einfachsten Lösung bis zur
»Big Idea« und von der Blitzidee bis zum komplexen
Ideenmanagement.

Das Seminar dauert von 9:00 bis 17:30 Uhr.

Seminar-Pauschale

523,60,– Euro (440,– netto)
261,80,– Euro (220,– netto) für AGD-Mitglieder

Die Seminar-Pauschale beinhaltet die Tagungskosten,
Kaffeepausen und die Seminarunterlagen.

Der Referent
Andreas Jacobs hat an der HBK Braunschweig Kommunikations-
design studiert. Der Diplom-Designer ist Gründungsmitglied der
Agentur Designpraxis.

Seit 2004 gibt er sein Wissen und seine Erfahrung aus der
kreativen Praxis in Workshops auch an seine Kunden weiter.

Seine Ideenseminare in Zusammenarbeit mit der AGD
(Allianz deutscher Designer) zeichnen sich durch
viele praxisnahe Übungen, Tipps und Tricks aus.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung bis spätestens zum 19.02.09 unter:
akademie(at)signs-pictures.de

Und Bilder schaffen ...

SIGNS+PICTURES

... ohne Waffen.

Zumindest ohne die herkömmlichen ... Denn unsere Waffe ist die visuelle Kommunikation, die uns durch den Dschungel der immer dichteren Vernetzung von Information einen roten Faden spinnt und gesellschaftliche Themen ins Visier nimmt.

MENSCHEN OHNE GRENZEN lautet der Name unseres gemeinnützigen »Verein der gesellschaftlichen Verantwortung.«

Wir entwickeln Kommunikationskonzepte und Kampagnen für NPOs und gesellschaftliche Anliegen.
In Form von Ausstellungen, Multimediaprojekte, Dokumentationen und Workshops.
Zur Förderung der Integration, Bildung und des Selbstbewusstsein des einzelnen!
Alle können ihr Wissen einbringen und schaffen damit ein qualitative Basis
für einen verständnisvolleren Umgang miteinander!

Hier werden Themen wie Gewalt, Armut, Werte, Bildung, Gesundheit und Freiheit in Wort und Bild transparent gemacht und multimedial in die Öffentlichkeit gestellt. Integration und Bildung für alle!

In Form von Ausstellungen und Kampagnen in öffentlichen Räumen wie Bahnhöfen, Einkaufszentren, Kirchen usw. soll ein möglichst breites Publikum angesprochen werden, welche das Thema dem Betrachter informativ und kreativ veranschaulichen: all das, was man zwischen Mopo, Bleiwüste und Klappentextwissen im Kontext zur Gesellschaft vermisst!
Mit der Frage »Was habe ich damit zu tun?« laden Internetforen zum Austausch ein, Workshops zur Selbsthilfe und Projektentwicklungen vor Ort sollen die Öffentlichkeitsarbeiten nachhaltig bestätigen.

Wir bringen Menschen, Marken und Gesellschaft in den Dialog.
Durch unser Wirken bekommt jeder die Chance, sich mit seinen Werten zu konfrontieren, sich zu erkennen und positiv für sich und in seinem Umfeld zu handeln.

Drei Themenschwerpunkte für 2009:

Das Guatemala-Projekt, für Straßenkids, das mit Bandenkriegen, Armut und Bildung zu tun hat ... dazu sind Ausstellungen in Hamburg und Paris geplant.
Hierzu gibt es schon Fotos, Interviews und einen Website ... die weiterentwickelt wird. // siehe link unten
Das Thema Glaubensmarkt
, wie verkaufen sich die Religionsanbieter und was wird versprochen?
und als drittes Thema: Häusliche Gewalt.

Wer Interesse hat, sich an den Themen zu beteiligen, kann sich gerne bei uns melden, in den Verein eintreten, uns Sponsern oder gute Ratschläge geben ;)!

Der Verein befindet sich in der Gründerphase und wird demnächst unter der Website: www.menschen-ohne-grenzen.de bzw. .com ausführlicher dargestellt werden.