Wer was bewegen will, muss auch unterwegs sein! Im Kopf, auf der Straße, im Netz oder in Namibia... Auf
unserem Weg Marken, Menschen und Gesellschaft positiv zu verändern, sammeln wir Zeichen und Bilder,
die es Wert sind. Teilt diesen Raum mit uns!

Rettet das Marketing

SIGNS+PICTURES

Was, wenn sich Marken zu Tode lächeln und nicht mehr vom Menschen erkannt werden?Wir brauchen mehr Werbung mit langfristigem Haltbarkeitsdatum und »Couragiertem-Marke- ting«. Ein Feldzug für die »Couragierte-Marke« und Menschen, die dahinter stehen. Zum Nutzen unserer Gesellschaft.

WAS IST STATUS?

Während sich Kreative in den Werbeagenturen immer noch den Kopf zerbrechen, was für sie 'extrem' bedeutet (siehe Brandeins 01/08 Leitartikel 'An die Grenze gehen' ), weiterhin aber Klischees bedienen, schreitet die Realität durch die Globalisierung und die Existenzängste in den Köpfen der Menschen weiter voran. Statt sich der Realität zu stellen und Nutzen daraus zu ziehen, wenden viele Unternehmen, Markenmacher und Kreative lieber die »Vogelstrauß-Methode« an und versuchen, den Hype und den Glamour der jugendlichen Marke weiter zu forcieren, ohne zu erkennen, das das hochgetunete Markenbild dem Leben davon eilt und den Bedürfnissen der Menschen in unserer Gesellschaft nicht mehr entspricht.Die Marke muss befürchten, dass sie durch das ständige Lifting der äußeren Hülle an Mimik verliert, erstarrt und aufplatzt, da der Marke die Reflexion nach innen fehlt.

WAS IST DER WEG?

Die Marke als Mensch. Während wir die Marke mit Menschen vergleichen, die einen Lebenszyklus mit Geburt, Jugend und Erwachsensein durchläuft, bleiben andere beim wohlbekannten Jugendwahn hängen und wissen nicht, was darauf folgen soll. Dabei ist die Marke längst erwachsen geworden. Sie hat sich durch die Höhen und Tiefen des menschlichen und wirtschaftlichen Lebens gekämpft und ihre Potentiale und ihren Wert soweit gesteigert, dass sie aufpassen muss, nicht an den falsch gelenkten Zielen für ihre immerwährende Jugendlichkeit an einem Krebsgeschwür zu Grunde zu gehen. Stattdessen sollte sie ihren jetzt erlangten Status und ihr positives Image nutzen, um ihre Vorbildfunktion als »Älternteil« der Gesellschaft wahrzunehmen und somit verantwortungsvoll mitzuwirken. Und zwar dort, wo ihre Kompetenz viel bewirken kann und bislang nicht zum Einsatz kam. Beispiele zeigen uns, wo Marken ihr Engagement sinnvoll einsetzen können: Automarken kümmern sich um Fairness im Straßenverkehr, Reiseunternehmen, um respektvollen Umgang mit fremden Kulturen, Mobilfunkmarken können im Kampf gegen Analphabetismus unterstützend wirken und Einrichtungsmarken plädieren für mehr Gesundheitsvorsorge ... »Entdecke die Möglichkeiten«! Wenn Marken lernen die Bedürfnisse der Menschen zu erkennen, aus ihrem Potenzial Lösungsansätze zu entwickeln, sie auszufüllen und auch zu kommunizieren, können sie den höchsten Gewinn an Glaubwürdigkeit erlangen und damit einen Freund fürs Leben gewinnen.

WER FÜLLT DAS AUS?

Um dies in der Markenkommunikation zu erreichen, erfordert es Fachleute, die die Marke kennen, ihre visuelle und textliche Sprache beherrschen und diese umsetzen können. Die Bedürfnisse der Gesellschaft verstehen, die Marke in ihrem Imagewandel begleiten, Know How für Projektentwicklung und Steuerung besitzen und nicht an langem Atem verlieren, um mit den Menschen im Dialog zu bleiben. Mit einem Wort: Es benötigt einen Universalspezialisten, der als Kreativer, Berater und Steuermann für die Marke in den Kampf zieht, um Gutes zu bewirken.

UNSERE AUFGABE DABEI?

Diesen Universalspezialisten ins Leben zu rufen und aufzubauen. Ihm die geforderten Fertigkeiten durch entsprechende Ausbildungsmodule an die Hand zu geben. Sein/ihr Gespür für die Marke und für gesellschaftliche Belange zu schärfen, um kampfbereit mit Worten und Bildern den Sieg um Aufmerksamkeit für ein integriertes Miteinander von Wirtschaft und Gesellschaft zu erringen.

UNSER ANGEBOT?

Wir starten am 4.9.2008 eine viermonatige Grundausbildung zum»Creative Soldier of Corporate Social Responsibility« als berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für Texter, Designer und Berater:

// Einmal die Woche in interdisziplinären Workshop-Seminaren für »Couragiertes-Marketing«. Praxisnah an der Marke und für gesellschaftliche Projekte.

// In Markenpflege und Design, Strategie und Kommunikationskonzept,Projektentwicklung, Umsetzung und Präsentation.

// Begleitet von Profis und Referenten aus Wissenschaft, Unternehmen, Kreation, Marketing und gesellschaftlichen Einrichtungen.